gebietsentscheid sieger

Geschafft! Freude pur in Obererbach.

Nach einem Anruf von Ortsbürgermeister Erhard Schneider bei der ADD in Trier, wurde uns mitgeteilt, dass Obererbach im Gebietsentscheid der Sonderklasse des Wettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" den 3. Platz belegt hat und sich somit für den Landesentscheid qualifizierte.

Dies übrigens für unsere Gemeinde zum 1. Male. Im Gebietsentscheid waren insgesamt aus der Region Koblenz 14 Ortsgemeinden vertreten.

Ein tolle Ergebnis. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Bürgerinnen und Bürger, alle Ratsmitglieder und auch Menschen von außerhalb, die uns mit viel Engagement unterstütz haben. Rundgang mit der Fachjury stimmte einfach alles. Herrliches Wetter, viele Rundgangteilnehmer, ein "herausgeputztes" Dorf und viel "Herzblut".
In eineinhalb Stunden hatten wir viele Anlaufstellen zu absolvieren. Alle Bürgerinnen und Bürger die ihr Haus, ihre Gärten, ihre Grundstücke für uns offen hielten und selbst mit Redebeiträgen überzeugen, ein ganz, ganz dickes Lob und Dank. 

Es gibt überhaupt keinen Anlass, besondere Erwähnungen vorzunehmen, aber zwei kleine Ausnahmen möchte ich schon machen. Danke an Ursula Räder und ihren Kinderchor für den schönen Liedvortrag und Danke an Elke Neschen und Heinz Fahnenschmidt für die Öffnung ihres Gartens. Wir haben den Abschluss mit Getränken und einem Imbiss in ihrem Garten mehr als genossen. 
Ein solcher Wettbewerb bedarf vieler fleißiger Hände und diese waren in Obererbach vorhanden. Allen die in irgendeiner Form geholfen und sich eingebracht haben ein ganz herzlichen Dankeschön.

Ich möchte hier nochmals unseren Rundgang in allen Einzelheiten festhalten:Bürgerhaus, Kulturbauwagen, Fledermausstollen. Uta Räders Garten, der Jugendlichen ihre Ballerbude, Ursula Räder und ihr Kinderchor, Steglitzbeet, Weiheranlage, Baugebiet Hacksen, Musikschule Schwaerzel, Permalkulturen der Fa. Neuenhaus, Skulptur der "Gärtner", Familie Döring und ihre Esel, Kinderspielplatz, Firma SEM Plastomer,Skulptur "Wildschweinrotte" und unser unter Denkmalschutz stehendes ehemaliges Bahnhofsgebäude.

Beim Rundgang klinkte sich ein Jurymitglied aus. Diesem wurden unser Friedhof, der Bauerngarten von Carina Löhr, Alt Koberstein, Neukoberstein und der Garten von Christel Walkenbach, gezeigt.

Es war eine absolut gelungene Präsentation unseres Dorfes Obererbach.

Im Garten der Familie Neschen/Fahnenschmidt fand unser Rundgang einen gelungenen Abschluss. Bei Bier und Gegrillten wurde noch sehr lange gefachsimpelt. Die Jury gab in kurzen Worten ihre Eindrücke von Obererbach kund. Viele Obererbacherinnen und Obererbacher feierten so recht lange in diesem schönen Ambiente. Einige kehrten anschließend noch im "Brauer Shop" ein und ließen dort einen wunderschönen Nachmittag ausklingen. Nochmals allen Erbacherinnen und Erbacher ein dickes Lob und ein herzliches Dankeschön.

Jetzt gilt es nochmals die Kräfte zu bündeln um auch beim Landesentscheid bestehen zu können.Wie und wann es weitergeht, werden wir allen Bürgerinnen und Bürgern kurzfristig zukommen lassen. 

Auch beim Landesentscheid hoffen wir auf sehr viel Unterstützung.


Erhard Schneider

 

 

 

gebietsentscheid01

 

gebietsentscheid02

 

gebietsentscheid03

 

gebietsentscheid04

 

Kommende Termine

02.08.2017
19:30h
Dorftreff-Stammtisch