Die Ortsgemeinde Obererbach wird im Jahre 2017 an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen.

Herzlich Willkommen in Obererbach,
um Ihnen unser Dorf vorzustellen, habe ich mir Hilfe bei meinen Enkelinnen Svenja und Jana geholt. In einem kurzen Dialog bringen wir Ihnen unser Dorf näher.

Opa, wie erklärst du jemandem, wie er nach Obererbach kommt?

Obererbach liegt im Westerwald ca. 5 km von der Kreisstadt Altenkirchen entfernt. Mit dem Auto erreicht man Obererbach über die Bundesstraße 256 Abfahrt Mammelzen, oder über die Landesstraße Richtung Hamm, Abbiegung Bachenberg. Sehr gut sind wir auch per Bahn erreichbar. Wir haben noch einen eigenen Bahnanschluss. So kann man ohne umsteigen über Limburg, Westerburg, Altenkirchen nach Obererbach kommen. Oder von Siegen über Betzdorf nach Wissen mit Umstieg in Au/Sieg. Auch von Köln benötigt man nur das Umsteigen in Au. Von Obererbach nach Köln braucht man mit dem Zug ca. 1 1/4 Stunde.

obererbach home2

Und wo kommt der Name her?

Obererbach besteht aus den Ortsteilen Hacksen, Niedererbach, Obererbach und Koberstein. Bis 1939 waren außer Koberstein die drei anderen Ortsteile selbständige Gemeinden. 1939 hat man sich dann auf den gemeinsamen Ortsnamen Obererbach geeinigt. Warum gerade der kleinste Ortsteil Namensträger wurde, konnten wir nicht herausfinden. Klar ist jedoch, dass sich unser Ortsname an dem Bach "Erbach" orientiert, der durch unser Dorf fließt.

Wie groß ist unser Dorf? (Fläche und Einwohner)

Wir haben zur Zeit 550 Einwohnerinnen und Einwohner, die Gesamtfläche unseres Ortes beträgt 363 ha.

Was ist los in Obererbach?

Alle fünf Jahre feiert der Männergesangverein sein Sängerfest. Ein echtes Volksfest. Regelmäßige Feste feiern der Frauenchor, der Sportverein und der Angelsportverein. Die Karnevalisten haben jedes Jahr zwei große Sitzungen. Straßenfeste und Weihnachtsmärkte runden das Bild ab.

Gibt es Vereine?

Welche Besonderheiten gibt es?

Wir haben einen unter Denkmalschutz stehenen Bahnhof, ein wahres Schmuckstück. Einen stillgelegten Bergwerkstollen haben wir als Fledermausstollen ausgebaut. Unser Dorf hat direkte Anbindung an den Westerwaldsteig. 2009 wurde eine zweibändige Ortschronik mit fast 1500 Seiten Informationen zu unserer Gemeinde herausgegeben. Sicherlich können nur wenige Gemeinden in Rheinland-Pfalz ein solches Werk vorzeigen.

Wo kauft man ein, wo geht man zur Schule?

Leider ist hier in den letzten Jahren ein Wandel eingetreten. Gab es früher für den täglichen Gebrauch noch Geschäfte in unserem Dorf, so wurden diese vor Jahren schon geschlossen. Obererbacher können in Eichelhardt zum Bäcker und Metzger gehen oder in der nahen Kreisstadt Altenkirchen. Hier befinden sich viele Einkaufszentren mit reichhaltigen Angeboten im Lebensmittelbereich. Ein Bäcker fährt zweimal die Woche mit einem mobilen Auto unsere Gemeinde an. In Altenkirchen sind alle Schulen - Grundschule-Realschule-Gymnasium - vorhanden. Mit Bussen werden die Kinder im Dorf abgeholt. Ein Kindergarten befindet sich in der Nachbargemeinde Busenhausen. Auch die Kleinen werden mit dem Bus abgeholt und nach Hause gebracht.

Angebot für Senioren in Obererbach?

Ein spezielles Angebot für Senioren haben wir leider in Obererbach nicht. Ich kann jedoch sagen, dass noch eine gute Nachbarschaftshilfe im Dorf besteht. Selbstverständlich können sich die älteren im Dorf aktiv in den Vereinen engagieren. Einmal im Jahr führt die Ortsgemeinde einen Seniorennachmittag im Bürgerhaus durch. Wie wir die Situation für ältere Bürgerinnen und Bürger die nicht mehr mobil sind verbessern können, wird momentan in ehrenamtlichen Arbeitsgruppen diskutiert.

Gefällt es den Kindern in Obererbach?

Ich denke ja. Wir haben seit über 30 Jahren einen Kinderchor. Das Team des Kulturbauwagens -hier verweise ich auf einen besonderen Link auf unserer Webseite- kümmert sich zweimal im Monat sehr intensiv um Kinder. Auf dem Kleinspielfeld nahe des Bürgerhauses kann Fußball und Korbball gespielt werden. Der in der Dorfmitte gelegenen Kinderspielplatz wurde vor Kurzem nochmals mit neuen Geräten ausgestattet. Der Angelsportverein und die Hobbykarnevalisten haben Kinder und Jugendbereiche. Besonders bei den Karnevalisten tanzen über 60 Kinder und Jugendliche. Auch der Sportverein bemüht sich um Nachwuchs.

Kann man in Obererbach bauen?

Wir haben noch etliche Baulücken in Obererbach. Leider befinden sich diese in Privateigentum und stehen momentan nicht zum Verkauf. Eine Fläche im Ortsteil Hacksen wurde im Flächennutzungsplan ausgewiesen. Dies ist unbedingt erforderlich um später eine Baugenehmigung zu erhalten. Bei Bauinteresse hat die Ortsgemeinde jederzeit die Möglichkeit diese Fläche zu erschließen, das heißt Anschlüsse für Wasser und Strom zu schaffen und auch die Zufahrten zu den Grundstücken zu bauen. Wir vom Gemeinderat freuen uns natürlich, wenn Menschen in Obererbach bauen und hier wohnen wollen.

Gibt es schnelles Internet?

Seit einigen Jahren gibt es das schnelle Internet mit bis zu 50 mbit/s.

Wie sieht es mit Arbeitsplätzen aus?

Mit der Firma SEM Plastomed haben wir ein Unternehmen, welches zur Zeit über 50 Menschen beschäftigt. Gute Leute werden hier immer gesucht. Ansonsten sind kleinere Handwerkbetriebe im Dorf ansässig. Gute Arbeitsplätze sind auch in Altenkirchen zu finden.

Zwei Schlussätze

Kommende Termine

10.12.2016
15:00h
Weihnachtsmarkt
11.12.2016
15:00h - 17:00h
Kinderweihnachtsfeier
21.12.2016
19:00h
Gemeinderatssitzung